Medizinische Fußflege

Medizinische Fußflege

In unserer Medizinischen Fußpflege  wird durch unsere geschulten Fußpflegerinnnen eine komplexe und ganzheitliche Fußpflege angeboten. Durch die enge Kooperation mit den Hautärzten der Praxis ist eine effektive und schonende Fußpflege möglich. Bei allen Problemen Ihrer Füße (eingewachsene Nägel, Verhornungen, Warzen, Pilze, Fußschmerz, Fußprobleme bei Diabetespatienten) finden wir für Sie eine optimale Lösung. Gerade bei diabetischen oder schwerwiegenden Fußproblemen können wir auf ein reichhaltiges Therapie-Instrumentarium zurückgreifen.

Die Kostenerstattung erfolgt durch alle privaten Krankenversicherungen.

Fußpflege

Entfernung von Warzen durch den Hautarzt

Bei Warzen in der Haut kommt bei uns neben klassischen Therapieverfahren (Salben und Lösungen, Vereisung, Laser) auch die WIRA-Therapie zum Einsatz (wassergefiltertes Infrarotlicht). Seit Jahren haben Forscher verschiedener Universitäts-Hautkliniken eine völlig neue und revolutionäre Therapie gegen Warzen entwickelt. Durch die Belichtung der warzenbefallenen Haut mit einer Spezialleuchte (WIRA – wassergefiltertes Infrarotlicht, sogenanntes Kaltlicht, Hydrosun-Strahler) können Warzen völlig schonend, schmerzfrei und ohne OP entfernt werden.
Das charakteristische Merkmal des wassergefilterten Infrarotlichtes besteht darin, dass dieses besonders gut durch die Haut und tief in das Gewebe eindringt. Das Infrarotlicht wirkt genau dort, wo die hitzeempfindlichen Warzenviren sitzen (auch die Wurzeln tiefreichender Stech- oder Dornwarzen werden entfernt).

Ferner wird in den warzenbefallenen Hautschichten über einen Wärmeeffekt die Durchblutung gesteigert. Durch eine Gefäßweitstellung wird die lokale Immunabwehr verbessert. Durch den Synergieeffekt aus Infrarot-Wärme und gesteigerter Immunabwehr verschwinden letztendlich die Warzen.
Für ein völliges Verschwinden der Warzen sind in aller Regel 6-10 Infrarot-Belichtungen erforderlich. Diese erfolgen 2-3 mal in der Woche bei uns in der Praxis in Augsburg und dauern jeweils 30 Minuten.
In einer wissenschaftlichen Studie waren bereits nach 3 Bestrahlungen 70% der Patienten warzenfrei. Ein 86%iger Erfolg war schon nach wenigen Bestrahlungen zu verzeichnen.

Lasertherapie bei Nagelpilz, Nagalpilzbehandlung mit Laser

Nagelpilz (Onychomykose) kann heutzutage vom Hautarzt mit Laser behandelt werden. Hierbei wird ein spezieller Dioden-Laser zur Behandlung des Nagelpilzes eingesetzt. Die Wärmeabgabe des Lasers führt zu einer Zerstörung des Nagelpilzes im Nagel und unter der Nagelplatte. Durch den Laser werden die Pilzanteile des Nagels thermisch zerstört.

Es werden für eine Entfernung des Nagelpilzes zumeist 2-3 Behandlungen im Abstand von 4 Wochen in unserer Praxis benötigt. Der Laserstrahl wird bei bei der Nagelpilz-Behandlung strichförmig über den Nagel geführt. Die Behandlung des Nagelpilzes mit Laser dauert etwa 10-15 Minuten. Man spürt bei der Laserbehandlung mehrere moderate Wärmeimpulse. Durch die Behandlung des Nagelpilzes mit Laser kann oftmals auf eine Tabletteneinnahme verzichtet werden.

Die Lasertherape des Nagelpilzes kann sehr gut mit einer medizinischen Fußpflege bei uns kombiniert werden. Die Kosten der Lasertherapie werden durch die privaten Krankenkassen und Beihilfen übernommen.

Vorteile der Lasertherapie des Nagelpilzes:

  • Keine Tabletteneinnahme erforderlich
  • Alter, Schwangerschaft, Kindesalter sind kein Problem
  • schnell und effizient durchführbar
  • Kostenübernahme durch private Krankenkasse

Der FOX-Dioden-Nagelpilz-Laser Der Laserstrahl dringt in den Nagel ein

Noch einige Tipps für gesunde Füße:

Hygieneregeln
Um Schweißbildung und dem beinahe allgegenwärtigen Fußpilz vorzubeugen, ist Hygiene oberstes Gebot. Wechseln Sie an heißen Tagen öfters die Schuhe und sorgen Sie für höchstmögliche Luftzufuhr (Baumwollsocken, keine Synthetik-Materialien). Nach dem Waschen sollten Sie die Füße gut abtrocknen, besonders aber zwischen den Zehen. Feuchtigkeit begünstigt das Pilzwachstum.

Eine Wohltat für Ihre Füße
Entlasten Sie Ihre Füße. Legen Sie diese öfters hoch. Tragen Sie unbequeme Schuhe nur selten und nie für lange Zeit.

Barfussgehen: Viel Luft und Sonne sind eine Wohltat für jeden Fuß. Auf weichen Unterlagen (Sand, Gras, Garten) können sich Füße erholen.

Diabetiker und ihre Füße
Sorgfältige Pflege und Eincremen und der regelmäßige Besuch beim Arzt oder bei der Fußpflege sind erforderlich. Unbedingt zu vermeiden sind Verletzungen, z. B. durch unsachgemäße Nagelpflege, durch Barfussgehen oder enges Schuhwerk.

 Das gesamte Team der Venusklinik Ärzte Arzthelferinnen Kosmetikerinnen Fußpflegerinnen

Medizinische Fußpflege in unserer Praxis
• Therapie von Fuß- und Nagelpilzerkrankungen

• Therapie aller Nagelerkrankungen, Nagelspangen, Nagel-OP
• Entfernung von Schwielen, Hühneraugen und eingewachsenen Nägeln
• Warzenentfernung mit Infrarotlicht (WIRA), Laser oder konservativ
• Therapie von diabetischen Fußerkrankungen
• Therapie von Durchblutungsstörungen der Füße