PRAXIS

Hautkrebsvorsorge in Augsburg

Hautkrebsvorsorge in Augsburg

von Hautarztpraxis Dres. Fischer, Rothmund und Kollegen

Malignes Melanom – schwarzer Hautkrebs

Seit 1970 hat sich die Häufigkeit von Neuerkrankungen des schwarzen Hautkrebses, auch malignes Melanom genannt, verfünffacht. Insgesamt ist der Anstieg der Hautkrebsfälle eng mit den heute üblichen längeren Aufenthalten der Menschen in der Sonne verknüpft.

Im Jahr 2008 wurde in Deutschland ein standardisiertes Hautkrebsfrüherkennungs-Programm ins Leben gerufen: das Hautkrebs-Screening. Hauptziel des Screenings ist es, sämtliche Formen und Vorstufen von Hautkrebs möglichst frühzeitig zu entdecken, um so schnell und effizient behandeln zu können.

Hautkrebsvorsorge in Augsburg - Dermapraxis

Wie läuft eine Hautkrebsvorsorge in unserer Praxis ab?

Wir nehmen uns Zeit! Denn die genaue Untersuchung jeder Hautveränderung ist die Basis für eine gründliche Vorsorgeuntersuchung. Um jede Veränderung exakt begutachten zu können greifen wir in jedem Sprechzimmer auf die videoassistierte Auflichtmikroskopie zurück.

Das funktioniert so: Mithilfe einer Kamera nehmen wir die Hautveränderungen auf und betrachten diese gemeinsam mit Ihnen an einem großen Monitor. So können auch Sie alles sehen und wir können Ihnen erklären, welche Veränderungen harmlos sind und welche genauer abgeklärt werden müssen.

Wir haben die Möglichkeit jeden Fleck in bis zu 70-facher Vergrößerung zu begutachten und ggf. auch abzuspeichern, um ihn über die Zeit zu beobachten.

Aktuell handelt es sich bei dieser Methode um den sogenannten Goldstandard, d.h. momentan gibt es kein genaueres Verfahren.

Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema!

Weitere Informationen und Kontakt

Zurück