PRAXIS

Ultraschall in der Haut­arzt­praxis

Ultraschall in der Haut­arzt­praxis

von Hautarztpraxis Dres. Fischer, Rothmund und Kollegen

Ultraschall: nicht nur in der Schwang­erschaft hilfreich

Wann brauchen wir Hautärzte die Ultraschall­untersuchung? Ultraschall oder auch Sonographie ist ein bildgebendes Verfahren mit dem wir verschiedene Körperregionen und Organe untersuchen können.

In unserer Praxis führen wir täglich eine Vielzahl von Ultraschall­untersuchungen durch. Alle Ärztinnen und Ärzte sind mit dieser Untersuchungsmethode vertraut und haben große Erfahrung bei der Beurteilung der Befunde.

Ultraschall in der Haut­arzt­praxis - Dermapraxis

Im Rahmen der dermatologischen Sprechstunde können wir mit Hilfe der Sonographie Zysten und Lipome diagnostizieren sowie deren Lage beurteilen. So können wir präoperativ sehen, ob Gefäße in der Umgebung einen Eingriff erschweren.

Bei der Tumornachsorge werden Lymphknoten mittels Ultraschall beurteilt, Sie müssen nicht extra noch in eine andere Praxis um diese Untersuchung durchführen zu lassen.

Unser Schwerpunkt: Venenheilkunde

Einen weiteren Schwerpunkt unserer täglichen Arbeit stellt die Venenheilkunde dar. Wir untersuchen Venen, operieren Krampfadern und behandeln Thrombosen oder Venenentzündungen. Im Laufe der Jahre wurden wir für viele Kollegen und Kolleginnen Ansprechpartner bei klinischem Verdacht auf eine Thrombose, sprich Verstopfung der Vene mit einem Blutpfropf.

Um allen Patienten während des Aufenthaltes eine sonographische Untersuchung zu ermöglichen, falls sie notwendig sein sollte, steht in jedem Sprechzimmer ein modernes System von Siemens Healtheneers©. Insgesamt stehen uns fünf Geräte zur Verfügung.

Ganz neu in der Praxis ist das ACUSON Juniper, welches auch bei schwieriger Beurteilbarkeit und schweren Schallbedingungen exzellente Bildqualität liefert.

Weitere Informationen und Kontakt

Zurück